Close

Cuba: Übergriff

CAYO GUILLERMO

Wenn ein Revier viel Platz bietet, haben die Kiter viel Zeit für Fahrtechnik-Tricks. Jens Schneller, im Winter Wahl-Kubaner, zeigt hier am Strand von Cayo Guillermo, wie man die Lufthoheit nutzen kann.

Auferstanden aus Ruinen: Kubas Nordküste, über die der Hurrikan Maria mit brutaler Gewalt hinweggefegt war, hat sich wieder aufgerappelt und alle Hotels und Strände für den Tourismus hergestellt. Erstaunlich, was die Kubaner in kurzer Zeit geschaffen haben. Nur ein paar geknickte Palmen erinnern noch an die Fast-Total-Katastrophe. Schon die letzte Wintersaison verlief fast wieder normal. Dazu kam ein ein konstanter, Kiter-freundlicher Wind: Die Energie aus der Atmosphäre gab’s auch im Hundertfünfziger-km/h-Pack, aber schön aufgeteilt auf zehn Tage. Ola-Stationsleiter Jens Schneller jedenfalls zog eine rundum zufriedenstellende Bilanz. Kubas Cayo Guillermo entwickelt sich zur begehrten Kite-Destination.